Was macht Ihr eigentlich mit meiner Spende?

Eine häufige und berechtigte Frage unserer Spenderinnen und Spender. Mit Gewissheit können wir sagen: Jeder Cent fließt in den vom Spender genannten Bereich.  Jede Spende, die unsere Einrichtungen erreicht, wird so eingesetzt wie der Spender es wünscht.


Auf Wunsch erteilen wir Einzelauskünfte zum Verbleib Ihrer Spende. Diese Form von „Verbraucherschutz“ ist für uns selbstverständlich. Unsere Spendenaufrufe verstehen wir auch als eine Information über unsere tägliche Arbeit. Nur wenn wir von unserem Arbeitsfeld berichten und die finanzielle Situation unserer Pflegeeinrichtungen erklären, können Sie nachvollziehen warum wir um Ihre Unterstützung bitten. Wir nehmen Ihre Spende treuhänderisch an und setzen das Geld mit Fachkompetenz dort ein, wo wir gesetzliche Finanzierungslücken schließen müssen. So werden laut Gesetzgeber 95 % der Hospizkosten von den Krankenkassen gezahlt, die restlichen 5 % müssen wir als Träger eines stationären Hospizes aus Spenden generieren. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie uns, unsere stationäre - und auch die ambulante Hospizarbeit weiterhin so zu führen, dass sie für schwerkranke Menschen zu einem Segen wird in einer Lebensphase, die so wichtig sein kann wie ein ganzes gelebtes Leben.

Spendenkonten

Evang. Gemeindeverein Nürnberg Mögeldorf e.V.
mit integrativer Kindertagesstätte, Tagespflege, Stationärer Pflege, Kurzzeitpflege, stationärer und ambulanter Hospizarbeit

Evangelische Bank e.G.
BIC: GENODEF1EK1
IBAN: DE 61 520 604 10 0503503500

Evangelischer Gemeindeverein Nürnberg Mögeldorf gGmbH
mit Kurzzeitpflege und Stationärer Pflege im Seepark Mögeldorf

Sparkasse Nürnberg
BIC: SSKNDE77XXX
IBAN: DE06 760 501 01 00 105 21 516